Volker.herrlich

                      Volker Hartung dirigiert die Junge Philharmonie Köln


Foto_BeethoveFoto_9.JPK.Philharmonie_2014.2

Konzertaufführung in der Kölner Philharmonie

VOLKER HARTUNG
gilt als eine der interessantesten Persönlichkeiten der aktuellen Musikszene.
Sein unverwechselbarer Dirigier-Stil, seine Fähigkeiten in der Formung von Orchestern und Ensembles machen ihn weltweit populär.
Seine in Jahrzehnten gewachsene Erfahrung als unabhängiger, selbstverwaltender Orchesterchef und künstlerischer Leiter haben ihn gelehrt, Orchester zu führen und sie künstlerisch und geschäftlich trotz starker Hindernisse am Leben zu erhalten.
Seine Vorträge über Musikgeschichte und Aufführungspraktiken sind international gefragt.

Volker Hartung wuchs in der Tradition der deutschen und russischen Dirigentenschule auf und übernahm die Position des Chefdirigenten der Jungen Philharmonie Köln im Jahre 1986. Seither hat er das Orchester durchsteige Aufbauarbeit von einem Jugendorchester zu einem professionellen Symphonieorchester der Spitzenklasse entwickelt und auf weltweiten Tourneen international bekannt gemacht.

Unter dem Einfluss von Persönlichkeiten unbd Lehrern wie Jewgenij Mrawinskij und Sergiu Celibidache entwickelte Maestro Hartung ein spezielles Verständnis für deutsche, französische und slawische Musiktradition sowohl im sinfonischen Bereich, als auch in Oper und Operette.

Neben seiner Tätigkeit als Chefdirigent der Jungen Philharmonie wirkt er weltweit als gefragter Gast-Dirigent.